Das Orchester gliedert sich in 5 Stimmen.
Auf Grund identischer Tonerzeugung und einheitlicher Tonfarbe kann ein  Akkordeonorchester mit einem Streichorchester verglichen werden.
Hartwig Oldenettel ist seit 2003 musikalischer Leiter des Akkordeonorchesters.

Er begann mit 9 Jahren Akkordeon zu spielen und erhielt über mehrere Jahre Einzelunterricht. Erste Bühnenerfahrung sammelte Hartwig Oldenettel bei der Begleitung eines Chores. Später trat er als Solist auf, lernte neben dem Akkordeon noch auf dem Keyboard und der Orgel zu musizieren und entdeckte den Jazz für sich.

In den meisten Stücken agiert die „Erste Stimme“ als melodieführende Stimme.

Die „Zweite Stimme“ weist häufig Parallelen zur melodieführenden Stimme auf.

Die „Dritte Stimme“ bildet die Brücke von den Melodiestimmen zur Bassgruppe.

Zur Rhythmusgruppe gehören die „Vierte Stimme“, der Bass und das Schlagzeug.